Aaron Sommer Bayerischer Kriteriumsmeister – Lorenz Ortner mit Bronze

Im Rahmen des Schweinfurter Radkriteriums wurden am Sonntag (23.07.2017) die Bayerischen Meisterschaften ausgetragen. Die Ansbacher Radsportler kehrten mit Gold und Bronze zurück.
Bei den Junioren U19 standen Aaron Sommer (RSG Ansbach) und Kilian Steigner (Bike Sport Ansbach) am Start des 45 km langen Kriteriums. Steigner könnte gleich zu Beginn des Rennens Punkte gewinnen, was ihm am Ende Rang acht und Platz vier in der Meisterschaftswertung einbrachte. In der Schlussphase des Rennens war Steigner nach Sturz und Defekt an der Schaltung eingeschränkt. Besser lief es für Aaron Sommer, der sich früh in der Spitzengruppe des Rennens befand und so die erforderlichen Punkte für den Sieg und damit auch die Meisterschaftswertung einfuhr.
Lorenz Ortner (RSG, U15) musste einen zweigeteilten Wettbewerb absolvieren. Aus den Platzziffern beider Teile wurde mit doppelter Gewichtung des Kriteriums das Endergebnis ermittelt. In einem Geschicklichkeitsfahren mussten die u.a. einen Slalomparcours und eine schmale Gasse durchfahren. Hier hatte Ortner unter den Bayern die viertbeste Zeit. Im folgenden Kriterium über 20 km fand er sich bald in der Spitze wieder. Im Gesamtergebnis wurde er Vierter, in der Wertung um die Bayerische Meisterschaft Dritter.

Foto B. Schwager: Platz 3 für Lorenz Ortner (rechts)