Bert Stern beendet Funktionärstätigkeit

Im Rahmen des Neujahrsempfang auf der Radrennbahn Reichelsdorfer Keller wurde Bert Stern in den Ehrenamt-Ruhestand verabschiedet.
Nach 70 Jahren Einsatz und Engagement für den Radsport als Rennfahrer und Funktionär, davon fast 50 Jahre auch als Kampfrichter, beendet Bert Stern seine Funktionärstätigkeit. Bert war bei ungezählten Rennveranstaltungen auf der Straße, auf der Rennbahn und im Querfeldein-Gelände als Sprecher oder Kommissär aktiv. Er war aber auch als Trainer, Betreuer, sportlicher Leiter, Vizepräsident im Bayer. Radsportverband, Mitorganisator vieler Radrennen und Radbreitensport – Veranstal-tungen und in verschiedenen Funktionen für seinen Verein tätig. Seine sportlichen Höhepunkte waren sicherlich der Gewinn von zwei Deutschen Meisterschaften im Mannschaftsfahren auf der Straße und sein Kommissäreinsatz in der internationalen Jury anlässlich der Olympischen Spiele 1974 in München.

Herzlichen Dank für dein Engagement, für deine Zuverlässigkeit, für deinen unbeschreiblichen Einsatz für den Rennsport, für deine Ratschläge, deine sportliche Kompetenz und für deine Kameradschaft!

 

Bruno Liebermann bedankt sich bei Bert Stern