Erster Sieg für Ricarda Bauernfeind

Beim Allgäuer Straßenpreis in Schweinlang holte sich Ricarda Bauernfeind ihren ersten Sieg in der Frauenklasse. Nach 5 Runden und 46,5 km erreichte die Ansbacherin Solo das Ziel auf dem schweren Berg-Rundkurs. Ebenfalls am Start waren im Allgäu Mauro Brenner und Lorenz Ortner (U-17). Hier bildete sich nach 2 von 5 Runden eine Spitzengruppe mit 8 Fahrern, die am Ende auch den Sieg unter sich ausmachte. Mauro Brenner holte dabei den undankbaren Platz 4 neben dem Treppchen, während Lorenz Ortner nach einer Kollision mit einem Konkurrenten auf Rang 8 durch das Ziel fuhr. Marco Brenner nahm derweil mit der Deutschen Nationalmannschaft der Junioren beim Nationen-Cup in Roubaix teil und erkämpfte sich nach 111 km mit schmerzenden Armen und Beinen ( nach 17 Pflastersektoren und 29,2 km Pave ) Platz 16 unter 119 Startern.

Foto Bodo Schwager: Enttäuscht in der U-17: Lorenz Ortner auf Rang 8