Etwas unglücklich über Rang 5 in Sebnitz

Ricarda Bauernfeind (RSG Ansbach) startete am vergangenen Wochenende beim Bundesligarennen der U-17 weiblich in Sebnitz/Sachsen. Gemeinsam mit den Frauen führte das Rennen auf einem Stadtrundkurs (12 Runden) über insgesamt 78 km mit jeweils einer Steigung mit 2 km Länge. Schnell ging eine Spitzengruppe mit einer Mannschaftskameradin der Ansbacherin in Führung, sodass Ricarda nicht agieren sondern nur reagieren musste. Im Schlussspurt der Verfolger fand Ricarda am Ende aber nicht den Weg nach ganz vorne und belegte so insgeamt den 5. Platz. In der Bundesliga-Gesamtwertung verbesserte sie sich dadurch auf Rang 8.

Ansbachs Radamazone Ricarda Bauernfeind

Foto (privat):