Nicht nur auf dem Crossrad Spitze

In der kurzen Pause zwischen den Querfeldeinrennen starteten die Gebrüder Brenner bei einem Crosslauf in Wellenburg bei Augsburg. Da das Rennen der Finallauf der TGVA-Rennserie Bayern war, waren Leichtathleten aus ganz Bayern über die 4 km durch Wald, Wiesen und Matschwegen am Start.

Foto Ch. Brenner: Mauro (Nr. 1017) und Marco Brenner (Nr. 1016) am Start

Hierbei starteten alle Nachwuchsklassen zusammen um am Ende getrennt gewertet zu werden . Vom Start weg war es Marco Brenner der das Tempo angab und schon nach wenigen hundert Metern war das Läuferfeld total zersplittert. Lediglich Mauro Brenner konnte seinem Bruder in Sichtweite folgen und beendete das Crossrennen 26 Sekunden hinter Marco.

 

 

 

 

Foto Ch. Brenner: Mauro führt in der U-15-Schülerklasse

In den Altersklassen waren die Konkurrenten etwas geschockt, da die Ansbacher in Ihren Rennen mit 4:20 Min. (Mauro) bzw. 1 Minute (Marco) vor den jeweils Zweitplatzierten finishten.