Platz 5 bei der DM im Einzelzeitfahren auf der Straße

In Holtensen/Niedersachsen fanden am vergangenen Wochenende bei einer Doppelveranstaltung die Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren und das abschließende Straßenrennen für die Rangliste 2018 des Bund Deutscher Radfahrer statt. Das Einzelzeitfahren der U-17 ging über topfebene 10 km und kam dem Bergspezialisten Marco Brenner (RSG Ansbach) damit nicht unbedingt entgegen. Trotzdem zeigte er eine starke Leistung und belegte am Ende Platz 5. Im Straßenrennen, dass keine nennenswerten Streckenschwierigkeiten aufwies, kam es am Ende zu einem Massenspurt des geschlossenen Fahrerfeldes.
Hier belegte der Ansbacher einen guten 4. Rang. In der BDR-Sichtung 2018 platzierte sich Marco Brenner schließlich auf Platz 5. Daneben wurde er Gewinner des Bergtrikots und landete zusätzlich auf Rang 2 in der Jahressprintwertung. Sein Vereinskamerad Daniel Schrag erreichte in der Schlussrangliste als Zweitbester „Jungjahrgang“ einen ebenfalls beachtlichen 9. Platz. In den nächsten 4 Wochen werden sich die beiden Ansbacher erholen um dann in die Querfeldeinsaison einzusteigen.

Foto privat:

Marco Brenner – 5. der DM im Einzelzeitfahren – bei einem anderen Rennen