Platz Eins beim Bundesliga-Paarzeitfahren

Kaum zurück von der Bahn-Europameisterschaft in Aigle/Schweiz, ging es für Ricarda Bauernfeind (RSG Ansbach) gleich in der Bundesligaserie auf der Straße weiter. Beim Paarzeitfahren in Genthin/Sachsen-Anhalt musste sie in der U-19 mit Partnerin Paulina Klimsa (RC DieSchwalben München) die 2o Kilometer lange Zeitfahrstrecke bewältigen und nach 28:31 Minuten hieß der Sieger für das Bundesligateam Mangertseder: Bauernfeind/Klimsa.
Nach einer kurzen Erholungsphase heißt es nun ab kommender Woche sich voll in die Vorbereitung für die Straßenweltmeisterschaft in Innsbruck/Österreich Ende September zu stürzen, wofür sich die Ansbacherin für das Straßenrennen qualifizierte.

Foto (Schwager): Für die Straßen-WM nominiert – Ricarda Bauernfeind von der RSG Ansbach